Todesfall, was tun?

Das Richtige tun, wenn jemand stirbt.

Mit einem Todesfall wird man meistens überraschend und unerwartet konfrontiert. Trotz grosser Trauer und emotionalen Ausnahmesituationen empfiehlt es sich wenn immer möglich Ruhe zu bewahren und folgende Ratschläge zu befolgen.

Zu Hause verstorben
Umgehend den Hausarzt oder Notfallarzt benachrichtigen. Der Arzt stellt den Tod fest und stellt die Todesbescheinigung aus. Die Todesbescheinigung ist nur für das zuständige Zivilstandsamt, den Arzt und den Bestatter bestimmt und ist nicht mit dem Todesschein zu verwechseln. Nehmen Sie baldmöglichst Kontakt mit uns auf, wir sind für Ihre Fragen und die weitere Organisation für Sie da.

Im Spital oder Altersheim verstorben
Die Heim-/Spitalleitung informiert Sie über das weitere Vorgehen, nehmen Sie baldmöglichst mit uns Kontakt auf um die weiteren Schritte zu besprechen.

Eines gewaltsamen Todes verstorben
Bei Unfall, Suizid oder Tötungsdelikt die Polizei benachrichtigen. Die Polizei wird alle weiteren Schritte in die Wege leiten. Die Freigabe eines aussergewöhnlichen Todesfalls kann einige Tage dauern, es empfiehlt sich baldmöglichst mit uns Kontakt aufzunehmen, vieles kann in der Zwischenzeit bereits erledigt werden.
                             
Um Ihnen möglichst viele administrative Aufwände abzunehmen und sie optimal zu informieren rufen Sie uns in jedem Fall baldmöglichst unter Tel. +41 (0)81 252 45 59 an um einen Termin zu vereinbaren. Im Notfall sind wir rund um die Uhr für Sie telefonisch erreichbar.